Redefreiheit: Man kann nicht über alles lachen

Man kann nicht über alles lachen – Plantu
20. September 2012 – Le Monde (Paris)

Und noch eine Provokation

„Mein Gott, was für ein Horror! Ein Porträt von Europa!“

Frankreich bereitet sich auf zunehmende Spannungen innerhalb der muslimischen Gemeinschaft vor, nach der Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen in der Satirezeitung Charlie Hebdo, die von dem Zeichner Charb geleitet wird. Am Freitag, 21. September, werden französische Schulen und Botschaften im Ausland in rund 20 muslimischen Ländern geschlossen bleiben. In mehreren Großstädten wurde über Twitter und Facebook zu Protesten aufgerufen unter dem Motto: „Finger weg von meinem Propheten“.