Vereinigtes Königreich: Erfolg der Spinner und Bekloppten

6. Mai 2013 – Presseurop The Guardian

Bei den britischen Kommunalwahlen vom 2. Mai konnte die UK Independence Party (Ukip) einen überraschenden Erfolg erzielen. Das politische Hauptanliegen der Partei besteht in dem Versprechen, Großbritannien aus der Europäischen Union herauszuholen – und sie heimste diesmal rund ein Viertel der Wahlstimmen ein.

Seit dem Zweiten Weltkrieg hatte keine vierte britische Partei so einen plötzlichen Anstieg erfahren. Das wird heute etwa als „grundlegender Wandel“ oder „richtungsweisendes Ereignis“ in der britischen Politik bezeichnet. Doch Andrew Rawnsley gibt sich in seiner Kolumne in The Observer deutlich weniger beeindruckt. Er empfiehlt den Autoren derartiger Kommentare, sich unter die kalte Dusche zu stellen und sich wieder zu beruhigen.

Gewiss, die Ergebnisse der Partei – deren Anhänger der britische Premierminister David Cameron einmal als „Spinner, Bekloppte und heimliche Rassisten“ bezeichnete – seien „durchaus erwähnenswert“. Es sei jedoch „extrem verfrüht“, sich über einen angeblichen „historischen Wendepunkt“ auszulassen.

Die Wahl habe die Verbitterung einiger Wähler über Europa sowie die Enttäuschung anderer über das ganze politische System bewiesen, so erklärte er weiter:

Für alle etablierten Parteien liegt die große Herausforderung darin, wie sie mit der „antipolitischen“ Stimmung umgehen sollen, von der sich die Ukip nährt. Ein weiterer Punkt ist der Unmut vieler Wähler darüber, dass Großbritannien von einer großstädtischen Elite geführt wird, in welcher alle gleich aussehen, nur in ihrem eigenen Interesse und dem ihrer Freunde handeln und samt und sonders in den wirtschaftlichen Schlamassel verwickelt sind. [...] Die Ukip mag aus abstoßenden Sonderlingen und Schlimmerem bestehen, doch in einem sollten die Mainstream-Parteien dieser sehr englischen Form des Protests dankbar sein. In ganz Europa facht die Sparpolitik eine Revolte gegen das politische Establishment an, die sich in einer zunehmenden Unterstützung rechts- oder linksradikaler Parteien ausdrückt. Parteien wie Marine Le Pens Front National in Frankreich oder die faschistische Goldene Morgenröte in Griechenland. Wenn bei uns nichts Schlimmeres als die Ukip kommt, dann schneiden wir noch gut ab.