Europäischer Rat: „Opfer der Krise: 5.600.000 arbeitslose Jugendliche in der EU“

26. Juni 2013
Presseurop
Berlingske Tidende

Berlingske Tidende, 26. Juni 2013

„Ein Jahr nachdem die Europäische Union den Pakt für Wachstum und Beschäftigung verabschiedet hat, erreichen die Arbeitslosenzahlen neue Rekordhöhen“, meldet Berlingske.

5,6 Millionen Jugendliche sind derzeit arbeitslos. [Diese Zahl] entspricht der Gesamteinwohnerzahl Dänemarks. Und obwohl Staats- und Regierungschefs den jungen Menschen unter die Arme greifen werden, befürchten Experten, dass diese erneuten Anstrengungen nichts bringen werden.

Am 27. und 28. Juni werden die siebenundzwanzig Mitgliedsstaaten voraussichtlich eine Reihe von Maßnahmen und einen sechs-Milliarden-Euro-Haushalt verabschieden, um die Jugendarbeitslosigkeit in den Griff zu bekommen. Von der dänischen Tageszeitung befragte Experten aber meinen, dass dies „ganz einfach nicht ausreichen“ wird.