Großbritannien: Auch Tony Blair Opfer des Abhörskandals

9. Juni 2011
Presseurop
The Guardian

, 9. Juni 2011

„Der Druck auf die Met Metropolitan Police wächst, um die Ermittlungen im Abhörskandal auszuweiten“, schreibt The Guardian, nachdem im Parlament Stimmen laut wurden, die behaupten, dass hochrangige Politiker und Prominente von einer berüchtigten Detektei im Auftrag von Rupert Murdochs News International Media Group belauscht worden seien. Es war bereits bekannt, dass Privatdetektiv Jonathan Rees Informationen über Prominente mit illegalen Überwachungstechniken gesammelt hatte, darunter mit Hilfe von Einbruch, Computer-Hacking und Verbreitung von Falschinformationen. Doch laut The Guardian gehören zu den Opfern von Rees auch das jüngste Mitglied der königlichen Familie, Kate Middleton, sowie Agenten des MI6, die in die IRA eingeschleust wurden und hochrangige Politiker bis hin zu Ex-Premierminister Tony Blair, als dieser noch im Amt war. Die Polizei ermittelt seit Januar über die Lauschangriffe auf Promis durch News International, doch von den „hunderten oder tausenden von Dokumenten“, welche die Met über Rees Tätigkeiten sichergestellt habe, seien die brisantesten noch unter Verschluss. Im Unterhaus des Parlaments sagte ein Labour-Abgeordneter: „Herr Premierminister, mächtige Kräfte versuchen hier etwas zu vertuschen.“