La Repubblica

  • City: Rom
  • Sprache: Italienisch
  • Auflage: 650 000

1976 gegründet. Das Blatt versteht sich als die Zeitung der Intellektuellen und der Finanzelite. Eher linksorientiert, mit einer offenen Sympathie für die Demokratische Partei, steht das Blatt dem Ratspräsidenten Silvio Berlusconi extrem kritisch gegenüber. Es ist auch berühmt für "seine" Schriftsteller : Umberto Eco, Giorgio Bocca und Bernardo Valli. La Repubblica gehört zur Espresso-Gruppe des Industriemagnaten Carlo de Benedetti. Nach schwierigen Anfängen hat sich La Repubblica neben dem Corriere della Sera als die zweite große Tageszeitung Italiens durchgesetzt.

Die Website ist die reichhaltigste und am meisten abgerufene Informationssite Italiens. Sie ist Teil des Internetportals Kataweb, das der Pressegruppe Espresso-Repubblica gehört. Sie bietet sowohl Links zu den anderen Titeln der Gruppe als auch zu gemeinsamen Websites.

Im Web

Updated: 12. Januar 2012