Die letzten Titelseiten

16. Mai 2012
Presseurop
Die Welt, Rzeczpospolita, Evenimentul Zilei & 4 weitere

Erstmals trafen sich der neue französische Staatspräsident François Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin. Beide versicherten, sich anlässlich der kommenden EU-Gipfel für mehr Wachstum einzusetzen. Darüber hinaus berichtet die Tageszeitung auch über Griechenlands Neuwahlen, um die ganz Europa bangt.

Die Welt, Berlin

Bienvenue und Willkommen

„Ab jetzt herrscht in Sachen Sparmaßnahmen keine Einstimmigkeit mehr“, stellt die konservative Tageszeitung fest und berichtet, dass nun die Wachstumsfinanzierung für Europa oberste Priorität hat.

Rzeczpospolita, Warschau

Europas gebrochenes Herz

Der Wahlsieg der griechischen Linksradikalen „droht Europas Konstruktion zu sprengen. Ganz besonders gefährdet ist Rumänien“: Dreizehn Prozent des landesweiten Kapitals und fünfzehn Prozent der Bankeinlagen werden von lokalen Tochtergesellschaften griechischer Banken garantiert.

Evenimentul Zilei, Bukarest

EU-Contdown läuft

Während der Präsident und die Pateivorsitzenden versuchen, eine Regierung zu bilden und Neuwahlen zu verhindern, heben die Griechen einen Teil ihrer Bankeinlagen ab.

I Niki, Athènes

In nur drei Tagen haben wir eine Milliarde Euro abgehoben!

Zahlreiche griechische Banken verfügen über so wenig Kapitel, dass „die Europäische Zentralbank es für unverantwortlich hält, sie auch weiterhin zu unterstützen“, heißt es in Brüssel. Ende Januar stellte sie dem griechischen Finanzsektor rund 73 Milliarden Euro zur Verfügung. Dieser Betrag soll um die Hälfte reduziert werden.

Het Financieele Dagblad, Amsterdam

Die EZB lässt ihre Finger von griechischen Banken

Am 15. Mai wurde ein Verfahren gegen den Gouverneur der Region Mittelböhmen, David Rath, eingeleitet. Anklagepunkte: Korruption und Schädigung der Interessen der EU. Bei seiner Festnahme am Vortag hatte der sozialistische Abgeordnete und ehemalige Minister (sowie Held im Kampf gegen Korruption) sieben Millionen Kronen (273.000 Euro) bei sich. Weil er auf frischer Tat ertappt wurde, genießt er keinerlei Immunität. Das hat es in diesem Land vorher noch nie gegeben.

Mladá Fronta DNES, Prag

Gejagt

Die ehemalige Chefin von News International (der Zeitungsgruppe von Medienmagnat Rupert Murdoch) soll die Justiz behindert haben. Im Zuge des Abhörskandals um das Boulevardblatt News of the World wird Brooks vorgeworfen, den Ermittlern Beweismaterial verschwiegen zu haben. Darüber hinaus sollen Reporter desselben Magazins versucht haben, Polizeibeamte zu bestechen.

Logo – The Guardian, London

Brooks wegen „Verschleierung” angeklagt